Dienstleistungen

© MK-Photo/Fotolia

Damit der genaue Bedarf abgeklärt werden kann, findet im Vorfeld ein Gespräch statt. Gerne sind Ihre Freunde und Angehörigen mit dazu eingeladen. So können Synergien genutzt und vor allem auch Geld gespart werden. Viel wichtiger jedoch ist, dass eine gute Vernetzung vieles erleichtert. Die hier aufgeführte Auswahl der Dienstleistungen ist nicht abschliessend.

Hier eine kleine Auswahl an möglichen Dienstleistungen

  • Agogische Begleitung/Unterstützung im Alltag 
  • Begleitung/Unterstützung bei der Gründung von  Wohngemeinschaften
  • Begleitung/Unterstützung beim Umzug
  • Begleitung/Unterstützung im Haushalt
  • Begleitung/Unterstützung beim Umgang mit Finanzen
  • Besorgungen und gemeinsame Einkäufe 
  • Begleitung/Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten
  • Planen und Begleiten der Freizeit
  • Ein mal pro Jahr bietet der VSA begleitete Ferien für ein  verlängertes Wochenende an    
  • Ein Mal pro Quartal bietet der VSA einen gemeinsamen Ausflug an einem Wochenende an
  • Vernetzung von weiteren Dienstleistungen (Spitex, Steuerberatung etc.)


Was wir nicht anbieten:

Bei Dienstleistungen, die der VSA nicht abdecken kann, ist es möglich, dass der VSA entsprechede Unterstützung vermittelt.

  • komplexe pflegerische Dienstleistungen
  • komplexe psychatrische Dienstleistungen


Was kostet die ambulante Alltagsbegleitung?

Die Kosten für die ambulante Alltagsbegleitung werden in der Regel durch die Hilflosenentschädigung, Ergänzungsleistungen und einen kleinen Eigenbeitrag finanziert. Veranschlagt sind CHF 85,- pro Stunde. Für Interessenten, die weder Hilflosenentschädigung noch Ergänzungsleistungen beziehen und eine ambulante Begleitung nicht finanzieren können, ist es möglich, einen Antrag auf Kostenreduktion zu stellen. Die Kosten für die Begleitstunden können durch Spendengelder quersubventioniert werden. Ein individuell berechneter Eigenanteil muss jedoch immer geleistet werden.